• Gemeinwohl-Ökonomie

Sparda-Bank München & Polarstern: Eine Wertekooperation für die Energiewende

Die Energiewende spielt für den Klimaschutz eine zentrale Rolle. Dazu gehört auch der Umstieg auf Ökostrom – elektrische Energie, die aus erneuerbaren Quellen stammt und keine CO2-Emissionen oder radioaktiven Abfall erzeugt. Als erste Bank der Gemeinwohl-Ökonomie ist uns Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen. So wie auch unserem Partner Polarstern. Werden auch Sie Teil der Symbiose.

Lesezeit: 2 Minuten

Bank und Ökostrom? Passt auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen. Wenn beide Unternehmen die gleichen Werte teilen, passt es aber hervorragend. Deshalb haben wir uns mit Polarstern zusammengetan, um als zwei gemeinwohlorientierte Unternehmen auf dieselben Ziele hinzuarbeiten.

Polarstern gehört zu den renommiertesten Ökoenergieversorgern in Deutschland. Gemeinsam engagieren wir uns für ein Wirtschaften, bei dem sich der Erfolg am Nutzen für das Gemeinwohl misst.

Nachhaltige Vorteile für Sparda-Kunden

Bei der Sparda-Bank München möchten wir unseren Kundinnen und Kunden schon seit jeher zu einem nachhaltigen und wertegetriebenen Handeln verhelfen. Und dies tun wir nicht nur bei Ihren Finanzen. Gemeinsam mit Polarstern bieten wir Ihnen beispielsweise einen Ökostrom-Spezialtarif, sodass Sie neben Ihren Finanzen auch bei Ihrem Energiebezug etwas Gutes tun können.

Kooperation zweier Gemeinwohl-Pioniere

Mit dem in München ansässigen Energieversorger Polarstern verbindet uns nicht nur die örtliche Nähe. Wir sind beide auch Pioniere in unseren Branchen: Polarstern erstellt als erster Energieversorger in Deutschland regelmäßig eine Gemeinwohl-Bilanz, während die Sparda-Bank München mit ihrem Gemeinwohl-Engagement Vorreiter in der Bankenbranche ist. Was macht diese Kooperation so besonders? Im Interview mit unserem Vorstandsvorsitzenden Helmut Lind und Polarstern-Geschäftsführer Florian Henle erhalten Sie weitere Einblicke.

Welche Vorteile bietet Ökostrom?

Anders als herkömmlicher Strom stammt Ökostrom ausschließlich aus erneuerbaren Energieträgern, wozu Wind- und Solarenergie ebenso zählen wie die Stromerzeugung aus Wasserkraft oder Biomasse. Und mit der umweltfreundlichen Alternative können Sie sogar sparen: Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) zeigt, dass Ökostromtarife gegenüber der Grundversorgung preislich günstiger sind, sodass sich die Kosten lassen sich durch einen Wechsel durchschnittlich um fast sechs Prozent senken lassen.

Auch die Sparda setzt auf Polarstern

Als regional verwurzeltes Unternehmen setzen auch wir in unseren Standorten zu 100% auf „Wirklich Ökostrom“ von Polarstern. Dieser wird im Laufwasserkraftwerk Feldkirchen bei Rosenheim mit einer der besten Ökobilanzen nachhaltig und regional erzeugt. Dabei wird zusätzlich in den Tier- und Umweltschutz investiert. Ökostrom von Polarstern ist vom TÜV Nord zertifiziert und mit dem Grüner Strom-Label ausgezeichnet sowie 6-facher ÖkoTest-Sieger.

Wie kann ich zu Ökostrom wechseln?

Sie möchten als Sparda-Kund*in mehr zum Ökostrom-Spezialtarif von Polarstern wissen? Informieren Sie sich einfach online auf der Aktionsseite, wo Sie unter Angabe Ihrer Sparda-Kundennummer auch direkt Ihren Tarif berechnen können.